Home | Kontakt | Suche

  Aller Anfang ist leicht


Die Grundschulung findet an einem Übungshang statt. Man lernt unter kundiger Anleitung des Fluglehrers den Umgang mit dem Material und unternimmt erste Startversuche. Gelingen diese, erlebt man zum ersten Mal dieses wunderbare Gefühl, wenn man vom Gleitschirm getragen wird und die ersten Meter über dem Boden entlang schwebt - die ersten Landungen hat man danach quasi automatisch auch schon gemeistert, und dank kundiger Betreuung des Fluglehrers am Funkgerät kann man nichts falsch machen.

 

So gelingen schon nach wenigen Stunden die ersten selbständigen "Hüpfer". Darum eignet sich die Grundschulung auch als Schnuppertag, um herauszufinden, ob der Reiz des Gleitschirmfliegens für jemanden nachhaltig genug ist, um richtig einzusteigen. Wem es am Übungshang Spass macht, kann dann mit der Höhenflugschulung richtig fliegen lernen oder bei einem Tandemflug erst mal ausprobieren, wie es sich anfühlt, wenn der Boden ein paar hundert Meter unter den Füssen liegt.

Letzte Aktualisierung: 24. December 2009 | ©  schneid-air.ch